Ausflug in die deutsche Vergangenheit

„Als ich da war, war es für mich sehr traurig gewesen. Ich stehe da, wo die Menschen ermordet wurden. Für mich waren Die Zellen sehr schlimm gewesen. An der Wand konnte man ein Bild von den toten Menschen sehen. Krass, wir stehen da, wo die ganzen Menschen früher lagen. Ich versteh das nicht warum sie sowas gemacht haben, das waren doch Menschen wie wir.“ – Auszubildende J.

Am 04.05.2016 unternahmen die drei Ausbildungsjahrgänge der Fachpraktiker Hauswirtschaft eine Studienfahrt in die Gedenkstätte Buchenwald bei Weimar in Sachsen Anhalt. Die Auszubildenden hatten vorher ein großes Interesse an dem ehemaligen KZ bekundet. Dadurch ist eine Projektarbeit zum Thema „Nationalsozialismus“ entstanden, bei denen alle Auszubildenden Präsentationen zu unterschiedlichen Themen des Nationalsozialismus erstellen und demnächst vorstellen werden.

Die ehemalige Gedenkstätte erweckte bei den Auszubildenden großen Eindruck. Besonders das ehemalige Lagergefängnis und das Krematorium riefen große Betroffenheit hervor. Die Gruppe nahm an einer Führung teil, die über die Geschichte des Lagers im Nationalsozialismus und der Nachkriegszeit aufklärte. Es war für die Auszubildenden zum Teil sehr schwer vorstellbar, dass Menschen einander derartige Grausamkeiten antun konnten, wie sie in den Konzentrationslagern des Nationalsozialismus und der sowjetischen Besatzung üblich waren. Großes Interesse hegten die Menschen auch am Verbleib der Opfer und äußerten großen Respekt vor den Menschen, die die KZs überlebten.

nach oben | Druckversion

| Kontakt | Impressum | Sitemap | Rechtliches | Anfahrt |

Kolping-Bildungswerk Frankfurt gGmbH

Lange Straße 57 | 60311 Frankfurt am Main

Telefon: 069-24 75 035-0 | Telefax: 069-24 75 035-10

E-Mail: info@kbw-frankfurt.de

© Copyright 2013 Kolping-Bildungswerk Frankfurt gGmbH