Gelungenes Lernen

Definition „Gelungenes Lernen“:
Gelungenes Lernen im Sinne des Kolping-Bildungswerkes zielt auf eine ganzheitliche Bildung ab und ist zukunftsorientiert. Wir unterscheiden die Erfolge des Lernprozesses vom Lernprozess selbst. Ziele des erfolgreichen Lernprozesses sind z.B. die Übernahme in die betriebliche Ausbildung, Vermittlung in Arbeit oder andere schulische Aus- und Weiterbildungen.
In diesem Sinne regen wir unsere Teilnehmenden dazu an, eigenverantwortlich zu handeln und die Verantwortung für die Gestaltung ihres Lebens zu übernehmen. Lernen in unserem Sinne ist dann gelungen, wenn unsere Teilnehmenden ihren Platz in der Gesellschaft gefunden sowie eigene Lebensperspektiven entwickelt haben. 

Wir gehen davon aus, dass dieser Prozess im Rahmen der Arbeit mit unseren Teilnehmenden mittelbar sichtbar wird über die Beobachtung der 
a) Anwesenheit
b) Verspätungen
c) Bereitschaft zur Übernahme von Zusatzaufgaben
d) Leistungsverbesserung in der Berufsschule
e) Beurteilungen in der Fachpraxis.

Lernen in unserem Sinne ist auch gelungen, wenn sich unsere Teilnehmenden durch die aktive Einbindung in den Lernprozess ernst genommen fühlen und sie merken, dass wir ihre Erfahrungen und Kenntnisse in unserer Arbeit aufgreifen und sie mit neuem Wissen, erweiterten und neuen Kompetenzen und Fertigkeiten verknüpfen.
Lernende und Lehrende befinden sich auf diese Weise in einer Wechselwirkung, für die menschliche Begegnung, freundliche Atmosphäre und Dialog eine wichtige Grundlage sind.

nach oben | Druckversion

| Kontakt | Impressum | Sitemap | Rechtliches | Anfahrt |

Kolping-Bildungswerk Frankfurt gGmbH

Lange Straße 57 | 60311 Frankfurt am Main

Telefon: 069-24 75 035-0 | Telefax: 069-24 75 035-10

E-Mail: info@kbw-frankfurt.de

© Copyright 2013 Kolping-Bildungswerk Frankfurt gGmbH